KlassenfahrtenWelt

Kontakt

0351 213 918 60

(Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr)

Anruf

Suche

Klassenfahrten

Häufige Fragen / FAQ

Anfrage / Angebot

Sie übersenden uns Ihre Reiseanfrage mit folgenden Detailangaben: Reisetermin, alternativer Reisetermin, Reiseziel, Abfahrtsort (mit PLZ), Anzahl der Schüler und Begleitpersonen, Wünsche zum Reiseprogramm, Kostenlimit. Wir prüfen Ihre Anfrage und vergleichen dann viele verschiedene Reiseveranstalter für Klassenfahrten, um die optimale Klassenfahrt für Sie zu einem günstigen Preis zu finden. Dann übersenden wir Ihnen innerhalb von 2-3 Tagen ein ausführliches Reiseangebot per E-Mail, Fax oder Post. Dieses enthält die Preis-Leistungs-Beschreibung, eine ausführliche Unterkunftsbeschreibung, den für Ihre Gruppe speziell kalkulierten Reisepreis, Ihr persönliches Buchungsformular sowie spezielle Organisationshilfen. Nach Gefallen des Angebotes senden Sie uns einfach die Reiseanmeldung ausgefüllt und unterschrieben per Fax oder Post zurück. Sollten Sie Änderungswünsche oder andere Fragen haben, so stehen wir Ihnen dabei jederzeit gern zur Verfügung.

Ärztliche Versorgung

Damit es beim evtl. Arztbesuch keine Schwierigkeiten gibt, achten Sie bitte darauf, den Auslandskrankenschein E111 mitzunehmen. Dieser ist mittlerweile fast auf jeder Krankenversichertenkarte hinten aufgedruckt. Sollte dies nicht der Fall sein, setzen Sie sich bitte rechtzeitig vor der Klassenfahrt mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, um die Ausstellung eines solchen Auslandskrankenscheins zu beantragen. In südlichen Ländern müssen zudem oft kleinere Beträge bar bezahlt werden! Wir raten deshalb zum Abschluss einer Reise-Krankenversicherung. Die Vorgehensweise bei Krankheitsfällen im Urlaub unterscheidet sich geringfügig von Land zu Land. Wir beraten Sie deshalb gern zum jeweiligen Reiseziel Ihrer Klassenfahrt.

Abfahrtsort- und Abfahrtszeit

Nach Eingang der Restzahlung, ca. 2-3 Wochen vor Reiseantritt erhalten Sie die detaillierten Reiseunterlagen mit Abfahrtsort und -zeit, Rückkunftzeit, Anschrift und Telefonnummer des Hotels / Camps etc.

Bezug der Unterkunft

In der Regel kann die Unterkunft ab ca. 15.00 Uhr bezogen werden. Bei der Abreise muss die Unterkunft meistens bis ca. 10.00 Uhr geräumt sein, damit für die nächsten Teilnehmer alles vorbereitet werden kann.

Buchung

Um unsere Reise zu buchen, füllen Sie einfach unser Buchungsformular aus, welches wir Ihnen mit unserem Angebot zugeschickt haben. Wir nehmen Ihre Buchung auch gerne vorbehaltlich der Genehmigung durch das Schulamt/ die Schulleitung entgegen. Eine kostenfreie Stornierung bei Nichterteilung ist bis zu einem vorher vereinbarten Termin möglich. Senden Sie uns das Buchungsformular bitte unterschrieben zu. Reiseversicherungen können Sie gern mit der Reisebuchung abschließen. Füllen Sie hierfür einfach das Versicherungs-Buchungsformular aus, welches Sie mit unserem Angebot erhalten haben. Sie können die Versicherung allerdings auch erst später (bis spätestens 35 Tage vor Reiseantritt) buchen. Zusatzleistungen wie z. B. Eintritte oder Stadtführungen können Sie gern jetzt schon mit anmelden. Haben Sie sich noch nicht festgelegt, können zusätzliche Programmpunkte jedoch noch später nachgebucht werden.

Buchungsbestätigung

Etwa 2-3 Wochen nach Buchung senden wir Ihnen per Post eine Reisebestätigung zu. Diese beinhaltet die Rechnung, den Sicherungsschein, die Reiseversicherungsbestätigung (falls bereits abgeschlossen) sowie Informationsmaterial zur Reisevorbereitung.

Bus

Die Sicherheit unserer Reisenden hat für uns oberste Priorität. Wir vergeben unsere Aufträge nur an konzessionierte Busunternehmen. Bei längeren Strecken erfolgt ein rechtzeitiger Fahrerwechsel. Wir verpflichten unsere Vertragspartner, die Sicherheitsbestimmungen und Lenkzeiten unbedingt einzuhalten. Hierbei werden auch Kontrollen vorgenommen. Insbesondere bei Auslandsreisen sollte die Planung vor Ort danach gerichtet werden, dass der bzw. die Fahrer nach Ankunft und vor Rückfahrt unbedingt Ruhe brauchen. Gerne versuchen wir auch, ein Ihnen bekanntes Busunternehmen aus Ihrer Umgebung, mit der Durchführung der Reise zu beauftragen.

Fördermöglichkeiten

Der 14. Senat des Bundessozialgerichts hat am 13. November 2008 im Verfahren B 14 AS 36/07R festgelegt, dass die Kosten für eine Klassenfahrt für Kinder von Hartz-IV-Empfängern von den Arbeitsagenturen in voller Höhe übernommen werden müssen. Dies gilt auch dann, wenn die Kosten den vorgegebenen Rahmen (z.B. durch Erlasse) überschreiten. Das ist konsequent, denn die Teilnahme an einer Klassenfahrt ist Pflicht. Alle Bundestagsabgeordneten haben die Möglichkeit - im Rahmen von begrenzten Kontingenten - politisch interessierte Bürger und Bürgerinnen aus ihrem Wahlkreis nach Berlin einzuladen. Den Besuchergruppen sollen dabei Informationen über das parlamentarische System der Bundesrepublik Deutschland sowie über die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und der Abgeordneten vermittelt werden. Diese Gruppenreisen (Mindestgruppengröße: 10 Personen) werden vom Deutschen Bundestag gefördert, d.h. die eingeladenen Besuchergruppen können einen Fahrtkostenzuschuss erhalten. Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, an einem Planspiel im Bundestag teilzunehmen. Bei dem Rollenspiel "Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren" lernen sie, wie die Gesetzgebung funktioniert und erhalten Einblicke in die Arbeit von Legislative und Exekutive. Die An- und Abreise, die Unterkunft und Dauer des Aufenthaltes in Berlin sowie weitere Programmpunkte, wie z.B. eine Stadtrundfahrt mit Bus oder Schiff, Museums-, Gedenkstätten-, Theater-, Varieté- oder Kabarettbesuche müssen grundsätzlich von den Gruppen selbst geplant und auf eigene Kosten organisiert werden. Zuschüsse hierfür werden nicht gewährt! Unter bestimmten Voraussetzungen kann für einen Berlinaufenthalt auch Sonderurlaub als förderungswürdige staatspolitische Bildungsveranstaltung in Anspruch genommen werden!

Es gelten folgende Regeln:
  1. Die Teilnehmer/innen müssen mindestens 15 Jahre alt oder im 9.Schuljahr sein und aus den Wahlkreisen der Abgeordneten kommen.
  2. Außerdem müssen sie an einer Plenardebatte oder einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals teilnehmen und ein Gespräch mit dem Mitglied des Deutschen Bundestages vereinbaren, das die Einladung veranlasst hat.
  3. Die Reichstagskuppel kann individuell besichtigt werden.

Freiplätze

Bei unseren Reisen gibt es verschiedene Freiplatzregelungen. Grundsätzlich ist es Ihnen, bzw. der Gruppe überlassen, für wen die Freiplätze genutzt werden. Ob für die Begleiter, sozial schwache Schüler oder zur Minderung des Einzelpreises. Auf der Rechnung werden die Freiplätze vom Gesamtreisepreis als Rabatt abgezogen.

Genehmigung des Schulamtes

Damit Sie sich Ihre Plätze rechtzeitig sichern können, akzeptieren wir Buchungen vorbehaltlich der Genehmigung durch das Schulamt. Bitte vermerken Sie dies auf dem Buchungsformular. Sollten Sie keine Genehmigung erhalten, besteht die Möglichkeit, Ihre Klassenfahrt kostenfrei bis zu einem festgelegten Termin zu stornieren, soweit die Fahrt durch das Schulamt genehmigungspflichtig ist und ein entsprechender Ablehnungsbescheid vorliegt.

Informationsmaterial

Nach Eingang der Restzahlung, ab 4 Wochen vor Reisebeginn, erhalten Sie von uns das restliche Informationsmaterial, mit dem Sie sich dann umfangreich auf die bevorstehende Klassenfahrt vorbereiten können.

Koordinierung

Sie verreisen mit einer durch uns oder unsere Veranstalter gesuchten Gruppe gemeinsam im Bus. Dadurch verringern sich die Buskosten und entsprechend auch der Gesamtreisepreis. Ihr Reiseprogramm vor Ort stimmen Sie zusammen ab. Sollte es im Einzelfall nicht gelingen eine weitere Gruppe zu finden, garantieren die meisten Veranstalter die Durchführung der Reise zu den vereinbarten Konditionen oder melden sich rechtzeitig und besprechen ein Ersatzangebot. Wir sind bemüht, Gruppen des gleichen Schultyps und Alters möglichst aus der gleichen Region bzw. entsprechend der gleichen Fahrtroute zu koordinieren.

Nacht- und Tagfahrt

Bei Tagfahrt erfolgt die Hinfahrt meist zwischen 8.00 und 10.00 Uhr, die Rückfahrt zwischen 9.00 und 10.00 Uhr. (Startzeitpunkt) Die Fahrtzeit ist Bestandteil der insgesamt angegebenen Reisedauer und kann, je nach Reiseziel, bis zu einen ganzen Tag in Anspruch nehmen. Die Nachtfahrten beginnen meistens am späten Nachmittag. Diese werden insbesondere bei längeren Strecken bevorzugt.

Optionen / Reservierungen

Sollten Sie sich für eine Reise zu einem sehr beliebten Reisetermin entschieden haben, aber noch etwas Zeit für die Planung innerhalb der Klasse benötigen, können wir Ihnen in den meisten Fällen die Betten für ca. 1 Woche reservieren. Mit Ablauf der Reservierung können Sie sich dann wieder bei uns melden, so dass wir die Reise für Sie buchen können.

Reisedokumente

Bei unseren Auslandsfahrten sind gültiger Reisepass, Kinderausweis oder Personalausweis mitzunehmen. Bitte beachten Sie unbedingt, dass ausländische Mitbürger und Austauschschüler ein gültiges Reisedokument haben bzw. rechtzeitig Visa und Transitvisa beantragen. (Dies gilt auch bei Tagesausflügen in das Ausland). Alle wichtigen Infos zu diesem Thema finden Sie unter http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/laenderinfos

Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung

Selbstverständlich haben unsere Veranstalter eine Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Somit ist Ihre Reise mit den entsprechenden Leistungen bei evtl. Schadensfällen abgesichert. Das Haftungsrisiko wird von der Schule auf den Reiseveranstalter verlagert.

Sicherungsschein

Sicherheit gehört dazu: Alle Veranstalter erfüllen die gesetzliche Verpflichtung zur Kundengeldabsicherung. Schon mit der Reisebestätigung erhalten Sie den Sicherungsschein. Damit sind Sie bei Insolvenz des Veranstalters abgesichert und können von der Fahrt kostenfrei zurücktreten und bekommen Ihre geleisteten Zahlungen zurück. Selbiges gilt für die Nichterbringung vertraglich vereinbarter Teilleistungen bei Insolvenz während der Reise.

Unterkünfte

Schüler werden in der Regel in Mehrbettzimmern und Betreuer je nach Verfügbarkeit in Doppel- oder Einzelzimmern untergebracht. Gegebenenfalls müssen Sie hierbei mit einem geringen Aufschlag rechnen. In der Regel stehen die Unterkünfte am Anreisetag ab ca. 15.00 Uhr zur Verfügung und sollten am Abreisetag ab ca. 10.00 Uhr verlassen werden. Die Bettwäsche ist entweder inklusive, gegen eine geringe Gebühr ausleihbar bzw. selbst mitzubringen. Dasselbe gilt für Handtücher. Bei Aufenthalten in Jugendherbergen ist ein Leiterausweis notwendig.

Verpflegung

Die Verpflegung ist in allen Häusern landestypisch. Vollpension bedeutet Frühstück, Mittagessen (Lunchpaket bei Ausflügen) und Abendessen, Halbpension beinhaltet Frühstück und Abendessen. Getränke sind in der Regel selbst zu zahlen. In einigen Unterkünften wird jedoch kostenlos Tee oder Wasser angeboten.

Zahlungsbedingungen

14 Tage nach Erhalt unserer Reisebestätigung ist eine Anzahlung i. d. R. in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten (bei Flugreisen gelten gesonderte Zahlungsbedingungen).
6 Wochen vor Reiseantritt ist die Restzahlung zu begleichen. Den aktuellen Restzahlungsbetrag entnehmen Sie bitte Ihrer letzten Rechnung.
Nach oben scrollen